06.04.2017 | 15:57

LR Schwarz eröffnete Schulfreiraum der Volksschule Heiligenkreuz

Bereits über 20 Schulfreiräume in Niederösterreich im Zuge der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" errichtet

Die Gemeinde Heiligenkreuz reichte im Zuge der Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" - eine Kooperation zwischen dem Land Niederösterreich, der NÖ Familienland GmbH und der Aktion „Natur im Garten" - ihren Schulgarten der Volksschule zur Neugestaltung ein. Aus einer leeren Fläche ist nun ein bedürfnisgerechter Bewegungsraum entstanden, der zusammen mit Bildungs- und Familien-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz eröffnet wurde: „Ich freue mich sehr, dass im Zuge dieser Förderinitiative bereits über 20 Schulfreiräume in Niederösterreich errichtet wurden, die sich ganz nach den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler, aber auch denen der Pädagoginnen, Pädagogen und Eltern richten." 20 weitere Schulhofprojekte befinden sich derzeit in der Umsetzungsphase und werden noch bis Herbst 2017 eröffnet.

Das Besondere an der NÖ Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" ist, dass im Vorfeld mit den zukünftigen Nutzerinnen und Nutzern und allen am Projekt Beteiligten die Wünsche für den neuen Schulhof erhoben werden. Diese Ergebnisse fließen im Anschluss in die Gestaltungsskizze mit ein, sodass ein an die  individuellen Bedürfnisse angepasster Bewegungsraum entstehen kann. „Der Schulfreiraum der Volksschule in Heiligenkreuz bietet den rund 70 Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Bewegungsangebot mit Kletterkubus und Seiledschungel, Hüpfgurt, Wasser- und Sandspielbereich und gemütliche Sitz- und Liegeplattformen zum Entspannen und Kraft tanken", freut sich Bürgermeister Franz Winter bei der Eröffnung. Hochbeete und zahlreiche Blüten- und Naschsträucher sorgen für eine naturnahe Atmosphäre im Schulgarten.

Für die rund 50 Kinder, die im Rahmen der Schulischen Nachmittagsbetreuung auch ihre Freizeit am Schulgelände verbringen, bietet der neu gestaltete Schulfreiraum genügend Platz zum Austoben, Spielen, Bewegen und Ausrasten. „Immer mehr Kinder und Jugendliche verbringen auch den Nachmittag in der Schule, deshalb ist es essentiell, gut ausgestattete Freiräume anzubieten, was wir auch weiterhin unterstützen", so Schwarz. Die Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" startet daher im Herbst 2017 in die nächste Runde.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at, NÖ Familienland, Karin Feldhofer, 02742/9005-13484, E-Mail karin.feldhofer@noel.gv.at, http://www.noe-familienland.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung