Pflegekind & Pflegepersonen

Wer ein Kind in Pflege nehmen möchte braucht viel Verständnis, Geduld, Toleranz, pädagogisches Geschick, sowie Einfühlungsvermögen für die Situation und Lebensthemen von Pflegekindern, um dieser Aufgabe gerecht zu werden.
Pflegepersonen müssen zudem auch formale Anforderungen erfüllen. Neben einer stabilen Lebenssituation auf allen Ebenen - familiär, gesundheitlich, sozial und finanziell - muss auch die Bereitschaft und Fähigkeit zu einer Elternschaft "auf Zeit" gegeben sein. 

Allgemeines für Pflegemütter und -väter

Wollen Sie Pflegemutter oder Pflegevater werden?

Mentoring für unbegleitete minderjährige Fremde (umF)

Sie wollen unbegleitete minderjährige Fremde als Mentorin unterstützen?

Pensionsversicherung für Pflegepersonen

Das Land NÖ bietet für die Dauer der Pflege und Erziehung eines Pflegekindes nicht nur eine finanzielle Abgeltung durch das Pflegekindergeld an, sondern auch eine pensionsversicherungsrechtliche Absicherung.

Ihr Kontakt zum Thema Pflegekind & Pflegeperson

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kinder- und Jugendhilfe    
Landhausplatz 1, Haus 14
3109 St. Pölten
E-Mail: post.gs6@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16416 (Sekretariat)
Fax: 02742/9005-16120   
© 2018 Amt der NÖ Landesregierung
dynamicpage