07.03.2017 | 11:04

Veranstaltung „beherzt engagiert" holte in Wr. Neustadt Frauenpower vor den Vorhang

LR Schwarz: Weibliche Vorbilder, die Verantwortung, Engagement und Erfolg beweisen

In Kooperation zwischen „Welt der Frau", dem Generationenreferat des Landes Niederösterreich und der Katholischen Frauenbewegung der Diözese St. Pölten wird die erfolgreiche Veranstaltungsserie „beherzt engagiert" auch heuer fortgesetzt. Die Veranstaltung in Wr. Neustadt besuchten gestern Abend rund 200 Teilnehmerinnen. „Der Fokus liegt auf Frauen, die sich mit Herz und Elan in Beruf und Ehrenamt engagieren oder engagieren wollen. Dabei werden Frauen aus der Region vor den Vorhang geholt, die Verantwortung übernehmen, sich für andere engagieren, sich beruflich erfolgreich organisiert haben und in ihren Bereichen Pionierinnen sind", so Frauen-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz. In Talkrunden reden sie über ihre Erfahrungen und geben ihr Knowhow weiter. Sie sind Vorbilder, die anderen Mut machen, ihren Weg zu gehen und als Frauen Chancen zu nützen.

Schwarz erzählte am gestrigen Veranstaltungsabend von ihrem persönlichen Werdegang und dass sie Frauen Mut für neue Betätigungsfelder machen möchte: „Auch wenn es oft schwierig ist, alles zu vereinbaren und die vielfältigen Aufgaben zu bewältigen, so kann es eine persönliche Bereicherung sein, in politischen Ämtern aktiv das gesellschaftliche Leben mitzugestalten oder sich ehrenamtlich zu engagieren. Hier braucht es Mut zu Veränderungen, Offenheit gegenüber Herausforderungen, flexible Lebensmodelle und Vorbilder - wie die Frauen, die heute zu Wort kommen." Christine Haiden, Chefredakteurin von „Welt der Frau", interviewte Schwarz und Anna Rosenberger von der Katholischen Frauenbewegung zum Thema „Frauen in politischen Aufgaben" und Lebensplanung. Frauen aus der Region berichteten unter dem Motto „Wir haben es gewagt!": Mit dabei waren Elisabeth Cinatl, Geschäftsleiterin Verein Wendepunkt, Barbara Kunesch, Stadträtin für Bildung in Neunkirchen und Irene Neumann-Hartberger, Landesbäuerin NÖ. Weitere Impulse gab es von Frauen, die künstlerisch erfolgreich ihren Weg gehen: Monika Ballwein gestaltete nicht nur den musikalischen Rahmen, sondern erzählte auch aus ihrem bewegten Leben. „Die Veranstaltungsreihe ‚beherzt engagiert‘ ist eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Frauen auszutauschen, den Horizont zu erweitern, sich inspirieren zu lassen und neue Impulse für den eigenen Weg mitzunehmen", so Schwarz zum Abschluss.

Die nächste Veranstaltung „beherzt engagiert" findet am 29. März in der Römerhalle in Mautern mit Tini Kainrath statt.

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at, http://www.welt-der-frau.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung