14.03.2017 | 11:31

Mittendrin im Leben: Seniorinnen und Senioren verbrachten Nachmittag mit Volksschulkindern in Reichenau an der Rax

LR Schwarz: Vielzahl an Projekten und Initiativen in NÖ, die sich dem Miteinander der Generationen verschrieben haben

Beim Besuch der Schulischen Nachmittagsbetreuung in der Volksschule Reichenau an der Rax bot sich Landesrätin Mag. Barbara Schwarz ein beispielgebender Anblick generationenübergreifender Kooperationen. Im Zuge eines Generationenprojektes hatten sich zahlreiche Seniorinnen und Senioren des Ortes eingefunden, um den Nachmittag mit den Volksschulkindern zu verbringen. „In Niederösterreich haben wir eine schöne Vielzahl an Projekten und Initiativen, die sich dem Miteinander der Generationen verschrieben haben. Dabei freut es mich immer ganz besonders zu sehen, auf welch positive Resonanz diese Zusammentreffen auf beiden Seiten stößt. Unsere ältere Generation, die ‚mittendrin im Leben‘ steht, ist in hohem Maße aufgeschlossen und bereit, sich mit jungen Menschen auseinanderzusetzen. Die Kinder wiederum schätzen den Erfahrungsschatz und die Zuwendung der Seniorinnen und Senioren. Die Freizeitpädagoginnen der Schulischen Nachmittagsbetreuung haben hier mit ihrem persönlichen Engagement etwas Wunderbares etabliert, zu dem ich allen Beteiligten nur gratulieren kann." Spontane Gratulation erhielt darüber hinaus auch Rosina Messner, eine Seniorin des Ortes, die an diesem Tag in der Volksschule ihren 88. Geburtstag feierte.

Im Schuljahr 2015/16 wurden in Niederösterreich sechs Best Practice Beispiele ganztägiger Schule in getrennter Abfolge von der NÖ Familienland GmbH begleitet und unterstützt. Gelungene Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen vor den Vorhang zu holen und damit andere Standorte zur Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern zu motivieren, war Ziel des Projektes.

Die Volksschule Reichenau an der Rax bot bis zum Ende des vergangenen Schuljahres im Rahmen der Schulischen Nachmittagsbetreuung tiergestützte Therapie, zu der eine Vereinsmitarbeiterin bis zum Ruhestand ihres Hundes wöchentlich kostenlos in die Schule kam. Aber auch die örtliche Ballettschule, der Fußballverein, die Musikschule, die Pfarre, lokale Künstlerinnen und Künstler sowie die Senioreninnen und Senioren des Wohnhauses „Senior AktiVital" werden in Form von Projekten eingebunden. So führten die Volksschülerinnen und Volksschüler der Schulischen Nachmittagsbetreuung erst im Rahmen einer vorweihnachtlichen Gemeindeveranstaltung mit der Musikschule, dem Ballettverein und Senioreninnen und Senioren eine Variation des bekannten Ballettstücks „Der Nussknacker auf".

Nähere Informationen: Büro LR Schwarz, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, e-mail dieter.kraus@noel.gv.at, NÖ Familienland, Veronika Berger Bakk. Phil., Telefon 02742/9005-13513, E-Mail veronika.berger@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Anita Quixtner, BA Tel: 0 27 42/90 05 -12 16 3
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung