15.03.2017 | 00:21

„Tut gut!"- Bürgermeistertag im Zeichen von „Gesunden Gemeinden"

Mikl-Leitner: Bürgermeister sind Botschafter für ein gesundes Leben in Niederösterreich

Im Bild von links nach rechts: Petra Leitner-Braun (Leiterin Initiative „Tut gut!“), Gerald Kammerhofer (Landesgeschäftsführer des NÖ Gemeindebundes), Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.  Johanna Mikl-Leitner, Christa Rameder von der Initiative „Tut gut!“.
Im Bild von links nach rechts: Petra Leitner-Braun (Leiterin Initiative „Tut gut!“), Gerald Kammerhofer (Landesgeschäftsführer des NÖ Gemeindebundes), Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Christa Rameder von der Initiative „Tut gut!“.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Der Bürgermeistertag der Initiative „Tut gut!" in Krems stand kürzlich ganz im Zeichen der Gesundheitsvorsorge in den Gemeinden. Vor rund 120 Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, Vizebürgermeisterinnen und Vizebürgermeistern sowie Amtsleiterinnen und Amtsleitern eröffnete Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Johanna Mikl-Leitner die Veranstaltung. Für sie sind vor allem die Gemeindefunktionäre und die Ehrenamtlichen die Botschafter für ein „Gesundes Leben" in Niederösterreich.

„Mittlerweile gibt es in unserem Bundesland 398 ‚Gesunde Gemeinden‘ der Initiative ‚Tut gut!‘. Das ist eine beachtliche Zwischenbilanz, aber noch ausbaufähig. Eine Aufgabe der Gemeinden ist es auch, dafür zu sorgen, dass die Menschen gesünder alt werden", so Mikl-Leitner.

Im Zentrum des Bürgermeistertages stand die Präsentation des jüngsten Projektes der Initiative „Tut gut!", der Universitätslehrgang für den akademischen Gesundheitskoordinator. „Ziel dieses Universitätslehrganges, der an der Donau Universität Krems durchgeführt wird, ist es, in den Gemeinden kompetente Ansprechpartner auf höchstem Niveau für die Gesundheitsbelange der Bevölkerung zu installieren. Der Lehrgang ist nicht nur einzigartig in Österreich, sondern einzigartig in ganz Europa", erklärte Mikl-Leitner und lud die Anwesenden ein, aus ihren Gemeinden Personen für diesen Lehrgang zu entsenden.

Als zweiten wesentlichen Punkt hob die Landeshauptmann-Stellvertreterin hervor, dass ein gesundes Betriebsklima auch Geld spart. „Krankheit ist sehr teuer", so Mikl-Leitner. „Die Maßnahmen der Initiative ‚Tut gut!‘ sind daher eine Win Win-Situation für alle. Die Menschen müssen direkt dort erreicht werden, wo sie leben und wo sie daheim sind und das ist direkt in den Gemeinden".  

Nähere Informationen bei der Initiative „Tut gut!", Mag. Susanne Schiller, Telefon 0676/85872 34200, e-mail susanne.schiller@noetutgut.at, http://www.noetutgut.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter Tel: 0 27 42/90 05 - 12 17 4
Fax: 0 27 42/90 05-13 55 0
E-Mail: presse@noel.gv.at
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image