Niederösterreich tritt der europäischen Vanguard Initiative bei

Wachstum durch Spezialisierung

Logo Vanguard Initiative
© WST3

Bei der Vanguard Initiative kooperieren 34 industriestarke Regionen, um die Zukunft der europäischen Industrie durch intelligente Spezialisierungen voranzubringen und somit Innovationen in den europäischen Gebieten unter Nutzung der regionalen Stärken zu fördern und Arbeitsplätze zu schaffen. Um diese Ziele zu erreichen werden interregionale Partnerschaften entwickelt, um industrielle Cluster und regionale Ökosysteme bei smarten Spezialisierungen zu unterstützen.

Bei dieser bottom-up Strategie kooperiert Niederösterreich mit Regionen aus Spanien (Asturien, Kantabrien, Katalonien, Baskenland, Galizien, Navarra), Frankreich (Auvergne-Rhône-Alpes, Nord-Pas de Calais, Pays de la Loire), Deutschland (Baden-Württemberg, Sachsen, Nordrhein-Westfalen), Großbritannien (Schottland, Wales), Süd-Dänemark, Belgien (Wallonien, Flandern), Polen (Małopolska), Portugal (Norte), Finnland (Tampere, Österbotten), Niederlande (Süden und Osten der Niederlande, Randstadregion), Slowenien (Ost und West Slowenien), Italien (Emilia Romagna, Lombardei, Trient), Schweden (Region Dalarna, Region Örebro, Region Schonen, Region Värmland) und Oberösterreich.

Die Vanguard Initiative ermöglicht es Niederösterreich stärker mit anderen europäischen Regionen zu kooperieren und so den Wirtschaftsstandort positiv weiterzuentwickeln. KMUs wird der Zugang zu Infrastruktur und Know-how in den Partnerregionen ermöglicht, die niederösterreichische Forschungsinfrastruktur wird verbessert und die regionale Innovationskraft durch die Initiierung gemeinsamer Projekte (z.B. über Clusterprojekte) gestärkt.

Weitere Informationen zur Vanguard Initiative findet man unter: http://www.s3vanguardinitiative.eu/


weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Wirtschaft, Tourismus & Technologie
Landhausplatz 1, Haus 14 3109 St. Pölten E-Mail: post.wst3@noel.gv.at
Tel.: 02742/9005 - 16157
Fax: 02742/9005 - 16330
Letzte Änderung dieser Seite: 22.11.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung