Jugend forscht! Wissenschaftsvermittlung in Niederösterreich

Jugend forscht!

Bei Niederösterreichs großem Ziel, Wissenschaft der Bevölkerung näher zu bringen, ist es das Wichtigste, bereits im Schulalter anzusetzen. Niederösterreich hat erkannt, dass es essenziell ist, bereits im Kindesalter ein wissenschaftliches Frühinteresse zu erwecken und ein wissenschaftliches Weltbild zu vermitteln. Aus diesem Grund wurden auch im Forschungs-, Technologie- und Innovationsprogramm des Landes Niederösterreich verschiedenste Maßnahmen etabliert.

Grundsätzliches Ziel ist es jedenfalls, dass jeder Schüler/jede Schülerin in Niederösterreich mindestens einmal während seiner Schulzeit aktiv mit Wissenschaft und Forschung in Kontakt kommen soll.

Die Schule der Wissenschaft

Zielgruppe: 5 - 13 Jahre

Die Science School Niederösterreich ermöglicht SchülerInnen einen hochwertigen Zugang zu Wissenschaft und Forschung. Die Science School NÖ wird für interessierte Kinder am Nachmittag an Ihrer Schule angeboten. 

Sie enthält 9 Termine pro Semester und enden mit einer Präsentation für Eltern und FreundInnen, der „Mini Science Fair“. Jedes Semester werden hier Programme zu Physik, Mathematik, Chemie und Biologie bearbeitet – mit viel Kreativität und Augenzwinkern. Die Themen sind altersangepasst und über 4 Jahre aufbauend. Der Einstieg ist trotzdem am Anfang jedes Semesters möglich! 

Einer der Termine wird nicht vom gewohnten Wissenschaftsvermittler, sondern von einem NÖ Jungwissenschafter/einer NÖ Jungwissenschafterin gehalten, der/die altersangepasst aus seiner/ihrer Arbeit und seinem/ihrem Forschungsgebiet erzählt und Experimente aus seinem/ihrem Alltag mitbringt. 

Die Science School wendet sich vor allem an VS und Unterstufen (NMS, WMS, KMS, AHS, HS). Auch Kindergärten und Vorschulen nehmen an der Science School teil! Für sie steht ein eigenes Programm zur Verfügung, das auf zwei Jahre ausgelegt ist.
Da das Land NÖ einen Teil der Kosten trägt, bleibt für die Eltern nur ein Restbeitrag von € 85,– pro Kind und Semester, inkl. Material. 

Wenn auch Ihre Schule ein Standort der Science School NÖ werden möchte, geben wir Ihnen gerne weitere Informationen. Für das Land Niederösterreich koordiniert diese Maßnahme Science Pool VIF – der Verein zur Interessenförderung von Kindern und Jugendlichen.

Ihre Kontaktperson: alwin.summereder@sciencepool.org

Eine Woche lang Hochschulluft schnuppern

Zielgruppe: 10 - 14 Jahre

Zwar finden Kinder und Jugendunis nicht im Rahmen des Unterrichts statt, es ist jedoch essenziell, dass in Schulen Informationen über die diversen Maßnahmen in diesem Bereich verteilt werden.

In Niederösterreich finden sich unter der Dachmarke „Kinder- und Jugendunis Niederösterreich“ bereits die Junge Uni Krems, die Junge Waldviertel, die Kinder Uni Tulln und der Sommer Campus des IST Austria Klosterneuburg.

Junge Uni Waldviertel-Vysočina

Junge Uni der FH Krems

Kinder UNI Tulln

Sommercampus IST Austria

Jugendliche entwickeln eigene Forschungsprojekte

Zielgruppe: 10 - 13 Jahre (Besuch) und 14-19 Jahre (Projekte)

Unter einer Science Fair verstehen wir einen schulischen Wettbewerb, bei dem SchülerInnen im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung vorwissenschaftliche Projekte vorstellen können. Diese Projekte werden im Unterricht gemeinsam mit WissenschafterInnen aus niederösterreichischen Wissenschaftseinrichtungen umgesetzt. Im Rahmen einer großen Science Fair präsentieren nicht nur die SchülerInnen ihre Projekte, sondern die Wissenschaftseinrichtungen in Niederösterreich geben Einblick in ihre Forschungsarbeiten. Neben den Schulklassen, welche die Projekte umgesetzt haben, werden Jugendliche im Alter zwischen 11 und 14 aus der jeweiligen Region eingeladen, die ausgestellten Projekte zu besichtigen. Die Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 19 präsentieren somit einem jüngeren Publikum ihre Wissenschaftsprojekte und sollen somit als MultiplikatorInnen Interesse an Wissenschaft entfachen.


Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wissenschaft und Forschung
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
E-Mail: post.k3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-17040
Fax: 02742/9005-13029
Letzte Änderung dieser Seite: 29.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung