Öffentliche Bibliotheken in NÖ - Förderung

Öffentliche Bibliotheken sind Kulturträger,  -vermittler und Bildungsdrehscheibe in den Gemeinden.

Sie garantieren allen Bürgerinnen und Bürgern unabhängig von Bildung, Herkunft und Alter den freien Zugang zu Wissen und zu kulturellen Aktivitäten. Sie stellen ein breites und vielfältiges Medien- und Veranstaltungsangebot regionalen wie überregionalen Ursprungs bereit. Öffentliche Bibliotheken sind auch ein integraler Bestandteil des Bildungssystems und haben als solche einen Bildungsauftrag unter anderem zur Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit. In Anbetracht der vielen neuen Zugänge neben dem traditionellen Buch zu Wissen durch Datenbanken, Informationsnetzwerke und das Internet ändern sich auch die Aufgaben der Öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich. Von einer Bibliothek wird in Zukunft erwartet werden, dass sie das Potential der angebotenen Informationstechnologien nutzt und den Zugang zu Informationen unterschiedlichster Art ermöglicht. Das Land Niederösterreich fördert die  öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich in diesem Entwicklungsprozess.

Die vom Land Niederösterreich initiierte Servicestelle „Treffpunkt Bibliothek" ist eine zentrale Informationsdrehscheibe, die gemeinsam mit den Fachstellen für kommunale und kirchliche öffentliche Bibliotheken die Betreuung der Bibliothekslandschaft wahrnimmt.

Die Förderung öffentlicher Büchereien durch das Land NÖ ist im Gesetz über die Förderung der Erwachsenenbildung und des Volksbüchereiwesens aus Landesmitteln aus dem Jahr 1976 (1980) geregelt. (NÖ Landesgesetzblatt Nr. 5300).

Insbesondere regelt § 5 (1), dass ein Ansuchen um Förderung für das laufende Jahr unter Angabe des Zweckes und des voraussichtlichen finanziellen Erfordernisses bis spätestens 1. März des laufenden Jahres schriftlich vorzuliegen hat.

Im  Jahr 2002 wurde mittels Geschäftsbesorgungsvertrag die administrative Abwicklung der Mittelverteilung dem Verein Forum Erwachsenenbildung NÖ (FEN) übertragen. Die Einreichstelle für das Förderansuchen ist daher das FEN. Ein Gutachtergremium legt auf Basis des Ergebnisses der Arbeitsgruppensitzung „Bücherei" dem Land NÖ einen Vorschlag über die Mittelverteilung zur Beschlussfassung vor. 


Um jeder Bibliothekarin und jedem Bibliothekar bestmögliche fachliche Unterstützung in bibliothekarischen Angelegenheiten anbieten zu können, gibt es folgende Kontaktadressen:

Servicestelle Treffpunkt Bibliothek
FEN - Forum Erwachsenenbildung Niederösterreich
Neue Herrengasse 10
3100 St. Pölten
http://www.treffpunkt-bibliothek.at/

Mag. Manuela Gsell
Tel: 02742/9005-17990
E-Mail: manuela.gsell@fen.at
Mag. Christian Schobel
Tel: 02742/9005-17991
E-Mail: christian.schobel@fen.at
Birgit Hinterhofer
Tel: 02742/9005-17992
E-Mail: birgit.hinterhofer@fen.at

Servicestelle Marktplatz Bildung
Forum Erwachsenenbildung Niederösterreich
Ursula Liebmann
Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten
Tel: 02742/9005-17993
E-Mail: ursula.liebmann@fen.at
http://www.fen.at/

komm.bib
Fachverband für kommunale Bibliotheken
Mag. Josef Fürst, Eva Gaspar
Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten
E-Mail: info@komm-bib.at
http://www.komm-bib.at/

Kirchliches Bibliothekswerk der Erzdiözese Wien (KiBi)
Mag. Gerhard Sarman,
Seilerstätte 8, 1010 Wien
Tel. 01/ 513 42 56
Tel. 0699/ 113 86 227
kibi@edw.or.at
http://www.kibi.at/

Bibliotheksfachstelle der Diözese St. Pölten
Gerlinde Falkensteiner
Klostergasse 15, 3100 St. Pölten
Tel: 02742 / 324 / 3309
0676 / 82 66 15 342
Fax: 02742 / 324 /3318
g.falkensteiner@kirche.at
pd.bibliothek@kirche.at
http://bibliotheksfachstelle.dsp.at/

Ihre Kontaktstelle des Landes für Öffentliche Bibliotheken

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kunst und Kultur
Landhausplatz 1, Haus 1 3109 St. Pölten E-Mail: noe-literaturförderung@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15538
Fax: 02742/9005 - 15585   
Letzte Änderung dieser Seite: 13.4.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung