Artenschutz in Niederösterreich

Die Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten in unserem Bundesland resultiert aus dem Übergangsbereich vom atlantischen über das pannonische bis hin zum kontinentalen Klima, aus der großen Amplitude der Höhenstufen und aus der oftmals engen Verzahnung von Kulturlandschaft und naturnahen Landschaftsräumen.

Rechtliche Grundlagen für den Artenschutz
Rechtliche Grundlagen für den Artenschutz

Der Schutz wildwachsender Pflanzen und freilebender Tiere wird durch den § 17 NÖ Naturschutzgesetz 2000 (LGBl. 5500) und durch die NÖ Artenschutzverordnung (LGBl. 5500/2) in Kombination mit dem § 18 NÖ NSchG 2000 geregelt.

Erfolge im NÖ Artenschutz
Erfolge im NÖ Artenschutz

Aufbauend auf den fachlichen Grundlagen des „Konzept zum Schutz von Lebensräumen und Arten in Niederösterreich“ werden in Niederösterreich zahlreiche Impulse und Maßnahmen im Bereich Artenschutz gesetzt. Erste Erfolge sind u.a. bei Großtrappe, Kaiseradler und Habichtskauz erkennbar…

Amphibienschutz an NÖ Straßen
Amphibienschutz an NÖ Straßen

Wenn im Frühling die Temperaturen steigen beginnen Frösche, Kröten, Unken und Molche mit ihrer Wanderung zu den Laichplätzen. Auf dem Weg dorthin gilt es zahlreiche Hindernisse zu überwinden...

Biber
Biber

Zwischen 1976 und 1982 erfolgten mehrere Wiederansiedelungsversuche mit europäischen Bibern aus Schweden und Polen. Der erste Schritt für die Rückkehr des Bibers nach Österreich war somit getan ...

Fischotter
Fischotter

Der bei uns heimische europäische Fischotter (Lutra lutra) gehört zu den Marderartigen und ist auch außerhalb Europas vertreten. Seine natürliche Verbreitung ...

Ihre Kontaktstelle des Landes für Artenschutz

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at   
Tel: 02742 / 9005 - 15237
Fax: 02742 / 9005 - 15220
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
dynamicpage