Forschungswochen Niederösterreich

Forschungsfest Palais NÖ

Wissenschaft und Forschung sind zentrale Zukunftsthemen unserer Zeit, denn die Wissenschaft gibt Antworten auf die Herausforderungen von heute und die Fragen der Zukunft. In Niederösterreich sollen Bildung, Forschung und Wissenschaft nahe an die Menschen gebracht werden, um die wissenschaftlichen Themen zu kommunizieren und verständlich zu machen!


Von Mitte September bis Anfang Oktober werden daher in diesem Herbst erstmals die „Forschungswochen Niederösterreich“ ausgerufen.

Antworten auf die Fragen unserer Zeit!

Da die Lange Nacht der Forschung nur alle zwei Jahre stattfindet, soll am 15.9.2017 ein Forschungsfest im Palais Niederösterreich die Zeit überbrücken helfen. Niederösterreichische Forschungseinrichtungen werden vor den Vorhang geholt – es wird eine umfangreiche Leistungsschau der Wissenschaftslandschaft Niederösterreichs!

Und es wird ein Event für die gesamte Familie: Am Vormittag wird für Schulklassen die Möglichkeit geboten, Workshops zu besuchen; ab 15:00 Uhr wird dann das komplette Forschungsfest seine Pforten öffnen.  

Wissen Sie, dass sich in Österreich jährlich über 1.000 Erdbeben ereignen? Oder warum unser Sternenhimmel verschwindet? Wie funktioniert überhaupt unser Gehirn? Das und noch viel mehr erfahren Sie an über 50 Forschungsstationen und bei spannenden Show Acts. So können Sie an 10 Erlebnisstationen näheres über die Planeten in unserem Sonnensystem erfahren, ein Selfie mit Madame Tussauds Wachsfigur von Albert Einstein machen oder sich von einem Roboter Cocktails mischen lassen. 
Für Kinder und interessierte Erwachsene gibt es eine spannende Rätselrallye.  

Das Forschungsfest im Palais Niederösterreich ist ein Event für die ganze Familie!

Eintritt frei

in die Welt der Ozeane und Meere eintauchen!

Zahlreiche Exponate warten in der Ausstellung darauf, entdeckt zu werden. Die wissenschaftlichen Inhalte sind spielerisch und unterhaltsam aufbereitet, so dass die Ausstellung für Erwachsene und Kinder gleichermaßen interessant ist. In diesem Jahr hat man in Niederösterreich, in Krems und Tulln, die Möglichkeit, die Ausstellung „Meere und Ozeane“ an Bord des Forschungsschiffes MS Wissenschaft zu besuchen. Kommen Sie mit auf Forschungsexpedition!

Erfahren Sie mehr über Vergangenheit und Zukunft der Ozeane und über ihre Bedeutung für die Menschen, über das Klima und das Leben auf der Erde. Sie erhalten spannende Antworten auf Fragen wie: Wie trägt der Mensch zum Klimawandel bei? Wie gelingt nachhaltiges Fischen? Was befindet sich am Meeresboden? Wie entstehen Eisberge? Welche Bedeutung haben die Meere und Ozeane für unser Leben? 

In Krems von 26. bis 29. September und in Tulln von 30. September bis 3.Oktober. 

Wissenschaftlerinnen vor den Vorhang holen

Seit 2012 findet die Verleihung der Wissenschaftspreise im Rahmen einer großen Wissenschaftsgala im Auditorium Grafenegg statt. Hochrangige VertreterInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft kommen jährlich nach Grafenegg.

Im Rahmen der Veranstaltungen werden die niederösterreichischen Wissenschaftspreise, der wissen.schafft.Zukunft Preis der NFB sowie das Science Fair Projekt des Jahres vergeben. Seit 2013 wird auch eine Key Note Diskussion zu bestimmten Themen abgehalten. (2013 u.a. mit Kurt Kotrschal, 2014 u.a. mit Sabine Ladstätter, 2015 u.a. mit Peter Menasse, 2016 u.a. mit Paulus Hochgatterer) 

Die Wissenschaftsgala findet am 5. Oktober 2017 im Auditorium Grafenegg statt.


 

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Wissenschaft und Forschung

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

E-Mail: post.k3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-17040
Fax: 02742/9005-13029

Letzte Änderung dieser Seite: 19.5.2017
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung