Wasserversorgung

Nachfolgend finden Sie alle Beiträge,  die zu dem von Ihnen gewählten Inhalt vorhanden sind. Bitte klicken Sie auf einen der Links, um zu einem Beitrag zu gelangen.
Akuter Wassermangel - Trockenheit: Rechtliche Möglichkeiten und Pflichten der Gemeinde

Welche rechtliche Möglichkeiten stehen Gemeindeorganen bei Wassermangel zur Verfügung bzw. welche Pflichten bestehen

Allgemeine Informationen zu Förderungsabwicklung Siedlungswasserwirtschaft

Auf dieser Seite enthalten Sie unterstützende Hinweise und Informationen für möglichst reibungslosen Ablauf der Förderungsabwicklung Siedlungswasserwirtschaft.

Einzelwasserversorgungsanlage - Förderung

Für die Errichtung einer Einzelwasserversorgungsanlage für bis zu 4 zu versorgende Objekte außerhalb von geschlossenen Siedlungsgebieten gibt es neben der Förderung durch das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft auch eine Landesförderung durch den NÖ Wasserwirtschaftsfonds (NÖ WWF). Der nachfolgende Artikel erklärt die Voraussetzungen dafür, wie hoch die Förderungen sind und wie Sie die Förderungen erhalten können.

Grundwasserbewirtschaftung "Unteres Traisental"

Das Untere Traisental stellt ein wasserwirtschaftlich bedeutendes Grundwassergebiet dar, welches vor allem für die Trink- aber auch Nutzwasserversorgung der regionalen Industrie intensiv genutzt wird. Für zukünftige Bedarfssteigerungen stehen aber nur mehr geringe Grundwasserreserven zur Verfügung.

Hausbrunnen

Informationen über Errichtung, Betrieb und Sanierung von Hausbrunnen.

Infomappe Trinkwasser in Niederösterreich

Das Land Niederösterreich hat eine Informationsmappe „Trinkwasser in NÖ" für Gemeinden, Planungsbüros und interessierte Bürger erstellt. Diese Info Mappe wurde am 19.1.2010 anlässlich einer Informationsveranstaltung für Gemeinden, Gemeindeverbände und Planungsbüros vorgestellt.

Löschwasserversorgungsanlagen von Gemeinden - Förderung

Für die Errichtung von Löschwasserversorgungsanlagen von Gemeinden gibt es Förderungen vom Land. Der Artikel erklärt die Vorraussetzungen, die Förderhöhe und wie SIe die Förderung erhalten können.

NÖ Wasserleitungsanschlussgesetz

Das NÖ Wasserleitungsanschlussgesetz enthält Regelungen über die Verpflichtung zum Anschluss an eine öffentliche Wasserversorgungsanlage.

Öffentliche Wasserversorgungsanlagen - Förderung

Für die Errichtung von öffentlichen Wasserversorgungsanlagen durch Gemeinden, Genossenschaften und Verbände gibt es neben der Förderung durch das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft auch eine Landesförderung durch den NÖ Wasserwirtschaftsfonds (NÖ WWF). Nachfolgend erhalten Sie dazu die wesentlichsten Informationen. Unter den Downloads können Sie die erforderlichen Formulare sowie weiterführende Informationen herunterladen.

Projekt "Sicherung der Wasserversorgung mit einwandfreier Trinkwassergüte"

Rechtliche Informationen zur Wasserversorgung

Was muss ich beachten, wenn ich einen Brunnen auf Eigengrund errichten will? Brauche ich eine wasserrechtliche Bewilligung? Diese und andere Fragen, die im Zusammenhang mit der Errichtung eines Hausbrunnens auftauchen, werden in diesem Artikel behandelt.

Trinkwasser Benchmarking - Förderung

Durch Trinkwasser Benchmarking können beim Betrieb von Wasserversorgungsanlagen Kosteneinsparungen erzielt werden. Die Teilnahme wird gefördert.

Trinkwasserhygiene und -kontrolle

Hier finden Sie Informationen zur Überprüfung der Trinkwasserqualität.

Trinkwasserplan

Der Trinkwasserplan (TPL) ist ein Planungsinstrument. Er dient zur Erstellung eines nachhaltigen, qualitativ hochwertigen Trinkwasserversorgungskonzepts für ein Gemeindegebiet oder für größere, gemeindeübergreifende Gebiete.

Trinkwassersicherung in Niederösterreich

Das Ziel des Konzeptes "Trinkwassersicherung in Niederösterreich" ist es, den aktuellen Stand der Trinkwasserversorgung zu analysieren, die jeweilige regionale Versorgungssicherheit zu beurteilen und für unterschiedliche Szenarien Verbesserungsmöglichkeiten zu finden.

Trinkwasserversorgung im ländlichen Raum

Die Wetterextreme der letzten Jahre stellen viele kleine Wasserversorger, vor allem im ländlichen Raum, vor große Herausforderungen. Der Artikel zeigt neue Möglichkeiten auf und verweist auf eine downloadfähige Broschüre.

Wasseraufbereitung huminstoffreicher Wässer

Wässer mit hohem Huminstoff-, Eisen und Mangangehalt stellen an Wasseraufbereitungsanlagen hohe betriebliche Anforderungen. In diesem Beitrag werden Optimierungen an bestehenden Aufbereitungsanlagen im Waldviertel aufgezeigt.

Wasserleitungsordnung

Wasserversorgung - Situation in Niederösterreich

Ihr Kontakt zum Thema Wasserversorgung

Amt der NÖ Landesregierung
Gruppe Wasser
Landhausplatz 1, Haus 2 3109 St. Pölten
E-Mail: post.wa@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-14271
Fax: 02742/9005-14090   
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
dynamicpage