TOPMELDUNG
24.11.2022 | 10:04

Green Jobs für die niederösterreichische Jugend

LH Mikl-Leitner/LH-Stv. Pernkopf/WKNÖ-Präsident Ecker: 10.000 Jobs mit Perspektive werden in den nächsten Jahren geschaffen

Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf stellen die Initiative „Green Jobs for YOU“ vor (v.ln.r.).
Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf stellen die Initiative „Green Jobs for YOU“ vor (v.ln.r.).© NLK FilzwieserDownload (2.2Mb)

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf präsentieren mit Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker „Green Jobs for YOU“. Die niederösterreichische Initiative soll helfen, junge Menschen auf das breite Spektrum „grüner Berufe“ aufmerksam zu machen. Dabei ist „Green Jobs for YOU“ im Kern eine Online-Plattform mit Infos und Videos zu über 120 Berufen in den Bereichen Bauen, Wohnen, Ressourcenschonung, nachhaltiges Wirtschaften bzw. zu Berufen, die wesentlich zum Klimaschutz beitragen und die Energiewende möglich machen. Eine Karte von „grünen“ Betrieben und Ausbildungsstätten in NÖ rundet das Online-Angebot ab.

Landeshauptfrau Mikl-Leitner sieht darin „einen bedeutenden Beitrag, um die Klimaziele zu erreichen. Es mangelt uns in Niederösterreich nicht an jungen engagierten Menschen, die an einer lebenswerten Zukunft mitarbeiten wollen. Mit diesem Angebot können wir sie zielgerichtet auf ihrem Weg zu einem ‚Green Job‘ unterstützen.“ Dazu sollen auch kostenlose Workshops von Jugendberaterinnen und Jugendberatern beitragen, die im Rahmen der Initiative an Schulen sowie in Jugendeinrichtungen vor Ort oder online angeboten werden.

LH-Stellvertreter Pernkopf freut sich, dass diese Initiative einen konkreten Beitrag im NÖ Klima- und Energieprogramm 2030 zur Erreichung der Landesumweltziele darstellt: „Mit ‚Green Jobs for YOU‘ präsentieren wir jungen Menschen zukunftsfitte Berufe, die mithelfen, die Herausforderungen im Umwelt- und Naturschutz zu stemmen und die Klimakrise hintanzuhalten. 10.000 Jobs in Berufen mit Perspektive und für eine gute Zukunft werden in den nächsten Jahren geschaffen bzw. sichergestellt.“

NÖ Wirtschaftskammerpräsident Wolfgang Ecker sieht in der Initiative die Chance, junge Menschen zu gewinnen, die das Potenzial von „Grünen Berufen“ erkennen und begreifen, dass diese gelebter Klimaschutz sind. Er verbindet damit die Hoffnung, dass die Initiative einen Beitrag dazu leistet, dem Engpass an Fachkräften in nahezu allen Branchen in Niederösterreich entgegenzuwirken. „Green Jobs werden in unseren Betrieben immer bedeutender. Gerade die Lehre nimmt einen besonderen Stellenwert ein, wenn es um Fachkräfte in diesem Bereich geht. Das sehen auch die Lehrlinge so. In der aktuellen Lehrlingsbefragung gibt jeder zweite Lehrling an, dass der gerade erlernte Beruf ein ‚Green Job‘ ist“, erklärt Ecker. Zusätzlich gibt es beim Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) viele passende Bildungsangebote im Bereich „Green Jobs“.

Dass Unternehmerinnen und Unternehmer bereit sind, mehr im Bereich Ökologie zu tun, zeigt sich auch in der starken Nachfrage der Ökologischen Betriebsberatung. Diese Beratungen werden bereits seit einigen Jahren erfolgreich unter dem Dach Ökomanagement NÖ vom Land NÖ und der WK NÖ angeboten und mit EU-Mitteln kofinanziert. Jeder Euro, der in eine Energieberatung investiert wird, rentiert sich im Schnitt mit Einsparungen von 20 Euro.

Weitere Informationen unter: www.greenjobs-noe.at bzw. DI Jürgen Maier, Pressesprecher LH-Stv. Stephan Pernkopf, Telefon +43 2742 9005 – 12704, Handy +43 676 812 15283, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at bzw. Wirtschaftskammer NÖ, Roman Vonderhaid, Telefon +43 2742 851 11103, E-Mail roman.vonderhaid@wknoe.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image