NUMBIS – NÖ Luftgüteüberwachung

An insgesamt 42 stationären und vier mobilen Messstellen wird die Luftgüte in NÖ flächendeckend überwacht. 

Die Messung liefern Daten, auf deren Basis Vorsorge für den Gesundheitsschutz der Menschen getroffen werden kann. Daher stehen die Luftgütemessstellen auch meist dort, wo Menschen wohnen, leben und arbeiten. Messstellen werden aber natürlich auch bei vermuteten Hotspots gesetzt, wie zB in der Nähe von Autobahnen.

Sowohl die aktuelle Bilanz als auch der langfristige Trend fallen äußerst positiv aus. Saubere Luft steht für Lebensqualität. Der erfreuliche Trend zeigt, dass die Maßnahmen zur Luftreinhaltung der letzten Jahre greifen.

Gemessen werden die Luftschadstoffe

  • Ozon (O3)
  • Feinstaub (PM10, PM2.5)
  • Schwefeldioxid (SO2)
  • Sickoxide (NOx)
  • Kohlenmonoxid (CO)

Zusätzlich werden die meteorologischen Parameter Windrichtung, Windgeschwindigkeit, Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit erfasst. 

Ihr Kontakt zum Thema Luftgüte in NÖ

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Anlagentechnik
Landhausplatz 1, Haus 13
3100 St. Pölten
E-Mail: post.bd4numbis@noel.gv.at 
Tel: 02742/9005 - 14251
Fax: 02742/9005 - 14985
Letzte Änderung dieser Seite: 12.12.2018
© 2019 Amt der NÖ Landesregierung