03.07.2020 | 10:04

Ortsdurchfahrt von Erdberg im Zuge der B 7 wird neugestaltet

Bauarbeiten an der Landesstraße B 219 in Kleinhadersdorf

Kürzlich haben an der Landesstraße B 7 die Arbeiten in der Ortsdurchfahrt von Erdberg (Bezirk Mistelbach) begonnen, die in zwei Bauabschnitten bis 2021 abgeschlossen werden. Die Planung erfolgte durch die Straßenbauabteilung Wolkersdorf in enger Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Poysdorf und den Bewohnerinnen und Bewohnern von Erdberg.

Heuer werden hier vom südlichen Ortsbeginn im Bereich des Friedhofs bis zur Ortsmitte auf einer Länge von rund 920 Metern der Straßenbelag abgefräst, Sanierungen durchgeführt und ein neuer Belag aufgebracht. Die teilweise bis zu neun Meter breite Fahrbahn wird auf eine Breite von 7,5 Metern rückgebaut, zu einer Verringerung der Fahrgeschwindigkeit sollen Fahrbahnteiler am nördlichen und südlichen Ortsbeginn von Erdberg beitragen. Durch die Verringerung der Fahrbahnbreite ist es nun möglich, vom südlichen Ortsbeginn bis zur Ortsmitte einen kombinierten Geh- und Radweg zu errichten, der westlich entlang der Landesstraße B 7 verläuft. Insgesamt werden dabei 920.000 Euro (Land Niederösterreich 640.000 Euro, Stadtgemeinde Poysdorf 280.000 Euro) im Interesse einer erhöhten Verkehrssicherheit investiert. Der Baustart erfolgte kürzlich in Anwesenheit von Landtagspräsident Karl Wilfing, die Arbeiten werden von der Straßenmeisterei Poysdorf in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region ausgeführt. Die Asphaltierungsarbeiten erfordern eine kurzfristige Sperre der Landesstraße B 7 im Ortsbereich von Erdberg.

Verbunden mit Kosten von 100.000 Euro (Land Niederösterreich 80.000 Euro, Stadtgemeinde Poysdorf 20.000 Euro) erfolgte kürzlich im Bereich des westlichen Ortsendes von Kleinhadersdorf (Bezirk Mistelbach) der Baubeginn für die Sanierung der Landesstraße B 219: Auf einer Länge von rund 850 Metern und auf einer Fläche von etwa 7.000 Quadratmetern wird dabei im Ortsgebiet und im anschließenden Freilandbereich die Fahrbahn der Landesstraße B 219 abgefräst, weiteres werden Dünnschichtdecke und Bodenmarkierungen aufgebracht. Die Verkehrssicherheit wird durch einen Fahrbahnteiler am westlichen Ortsbeginn erhöht. Die Arbeiten führt die Straßenmeisterei Poysdorf in den Sommermonaten durch.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2020 Amt der NÖ Landesregierung